Royals mit Split im Spitzenspiel

Steinberg-Viel Baseballsport stand am vergangenen Wochenende am Royals Ballpark in Steinberg auf dem Programm. Alle Teams der Royals hatten Heimrecht und so standen insgesamt vier Heimspiele auf dem Programm. Am Samstag war der Nachwuchs im Einsatz. Das Schülerteam hatte das erste Saisonspiel gegen die Erlangen White Sox und das Jugendteam hatte die Laufer Wölfe zu Gast. Am Sonntag kam es dann zum Spitzenspiel in der Landesliga Nord zwischen den Kronach Royals  und dem ungeschlagenen Tabellenführer Schweinfurt Giants. Hier gab es zwei spannende Spiel auf gutem Baseballniveau zu sehen. Im ersten Spiel legten die Baseballer der Kronacher Turnerschaft gut los, konnten aber ihren Vorsprung gegen die starke Offensive der Giants nicht verteidigen. Im zweiten Spiel kontrollierte Kronach stets die Partie und baute seine Führung kontinuierlich aus. Man behielt die Nerven und holte sich verdient den Sieg.

Schüler: SG Kronach Royals/Hof Frankensteiners – Erlangen White Sox  14-13

Bei den Schülern merkte man die Aufregung vor dem ersten Saisonspiel. Aber nichts desto trotz kam man gut ins Spiel. Die Begegnung ging immer wieder hin und her, mit Punkten auf beiden Seiten. So stand es nach 2 Innings 7-8, nach drei Innings 10-10. So musste das letzte Inning die Entscheidung bringen. Hier legten die Gäste drei Punkte vor, aber Kronach/Hof schlug zurück und holte vier Punkte zum knappen Erfolg.

Jugend: SG Kronach Royals/Hof Frankensteiners – Laufer Wölfe 7-16

Beim Jugendspiel war eine gute Laufer Mannschaft am Ballpark zu Gast. Das Gästeteam konnte von Beginn an immer wieder punkten und spielte so eine Führung heraus.  Bei Kronach/Hof machte sich das Fehlen einiger wichtiger Spieler bemerkbar. Man spielte zwar gut mit, tat sich aber immer wieder schwer zu punkten. So bauten die Wölfe ihren Vorsprung immer weiter aus und siegten verdient mit 16-7.Bild 4 -KCR-SWG

Herren: Kronach Royals – Schweinfurt Giants 8-18

Bei bestem Baseballwetter startete am Sonntag das Topspiel in der Landesliga Nord. Die Royals waren hochmotiviert und legten gleich richtig gut los. Schon im ersten Spielabschnitt schlug man viele Bälle und konnte fünfmal punkten. Gegen die gefürchtete Offensive der Gäste stand man sicher und ließ in den ersten beiden Innings nichts zu. Erst im dritten Spielabschnitt kamen die Giants besser ins Spiel. Es gelangen vier Hits und die Führung der Royals schmolz auf 5-4. Danach ging Schweinfurt erstmals in Führung, aber die Royals schlugen zurück. 7-7 nach vier Innings. Aber die Giants waren jetzt gut im Spiel und mit viel Selbstvertrauen schlugen die Batter jetzt jeden Ball hart ins Feld. Die Defensive der Royals tat sich schwer und Schweinfurt brachte Punkt für Punkt nach Hause. Neuer Spielstand 15-7, eine Vorentscheidung war gefallen.  Die Schlagleute der Royals agierten jetzt glücklos und so gelang nur noch ein Punkt. Die Giants siegten verdient mit 18-8.

Für Kronach spielten Hofmann Matthias, Hofmann Niko (3 Hits/2 Runs), Heinlein Paul (1/0), Limmer Marco (1/1), Schneider Jan (1/1), Böhner Thomas (2/1), Zotemantel Ralf, Himmel Jannik (1/1), Riegel Josef (2/0), Rodriguez Delfin (1/1), Heinritz Sandro (1/1); Pitcher für die Royals  Marco Limmer und Jannik Himmel.Bild 3 - KCR-SWG

Herren: Kronach Royals – Schweinfurt Giants 10-6

Das zweite Spiel nahm einen anderen Verlauf. Die Royals zeigten sich unbeeindruckt von der Niederlage und spielten von Beginn an sehr souverän. Die Defensive stand gut und der Pitcher der Royals hatte die gegnerischen Schlagleute ganz gut unter Kontrolle. Auch beim Schlagen war Kronach jetzt wieder da und so spielte man eine 2-1 Führung nach dem ersten Spielabschnitt heraus. Auf 6-1 erhöhten die Royals im zweiten Inning. Drei Strikeouts durch den Kronacher Pitcher ließen den Giants keine Möglichkeit zu punkten und die Offensive nutzte Unsicherheiten des Gegners für vier Punkte. Danach mussten die Royals zwei Runs abgeben, aber eine Aufholjagd wurde im Keim erstickt, da die Offensive nachlegen konnte und vier Spieler nach Hause kamen. So stand es jetzt 10-3. Im vierten und fünften Inning ließen beide Teams nichts Zählbares zu. Jetzt musste Kronach im letzten Spielabschnitt seine Führung über die Runden bringen. Schweinfurt hatte sich noch nicht aufgegeben und brachte schnell Läufer auf die Bases. Aber die Royals behielten die Nerven. Zwar punkteten die Giants noch dreimal, aber mit zwei Flyouts und einem Groundout machte Kronach den Sack zu und holte sich den verdienten 10-6-Erfolg.

Für Kronach spielten Hofmann Niko (1 Hit/2 Runs), Schneider Jan (1/2), Heinritz Sandro, Limmer Marco (1/0), Himmel Jannik (1/1), Hofmann Matthias, Langer Stefan, Pfannenschmidt Michael (0/1), Riegel Josef (1/2), Gräbner Kilian (0/2), Heinlein Paul; Pitcher für die Royals Niko Hofmann, Marco Limmer und Jannik Himmel.Catch

Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft sind über Pfingsten spielfrei. Am 03.06. startet dann die Rückrunde. Die Royals müssen dann in Schweinfurt bei den Giants antreten. Auch die Nachwuchsteams haben eine Spielpause, hier ist das nächste Spiel am 10.06. angesetzt. Der Trainingsbetrieb läuft natürlich weiter und die Royals freuen sich immer über Interessenten. Einfach mal vorbei kommen. Training Schüler/Jugend Dienstag und Freitag 17 Uhr. Training Herren Dienstag und Freitag ab 18.30 Uhr. Weitere Infos unter www.royals-baseball.de. Kontakt:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Baseball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 × = vierzig zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>