Royals verpassen ganz knapp zweiten Saisonsieg


Steinberg-Am Wochenende stand für die Baseballer der Kronacher Turnerschaft das zweite Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast am Ballpark in Steinberg waren die Garching Atomics. Bei bestem Baseballwetter kam es zu einer sehr knappen Begegnung, in der die Royals lange in Führung lagen, aber dann denkbar knapp den zweiten Saisonsieg verpassten. Im zweiten Spiel konnte dann Garching seine Offensivpower durchsetzen und siegte klar. Auch das Jugendteam der Royals war aktiv. Beim ersten Saisonspiel hatte man etwas Startschwierigkeiten, konnte aber dann gut mithalten. Dennoch musste man sich den Erlangen White Sox geschlagen geben.

Kronach Royals – Garching Atomics  2-3

Die Royals starteten sehr konzentriert in die Begegnung. Die Defensive ließ von Beginn an gegen die starken Schlagleute der Atomics nichts zu. So schaffte es in den ersten Innings jeweils nur ein Spieler der Gäste auf die Bases. Kronach dagegen schaffte schon im ersten Inning drei Hits und konnte dadurch mit 1-0 in Führung gehen. Etwas unglücklich lief es im zweiten Spielabschnitt, als der Spieler der Royals ganz knapp an der Homeplate ausgemacht wurde und Garching so das 2-0 verhindern konnte. Aber im dritten Inning war es dann soweit, wieder konnte man die Bases besetzen, und mit einem Opferschlag brachte man das 2-0 nach Hause. Erst im vierten Spielabschnitt gab es ein Lebenszeichen der Garchinger Offensive. Mit einem Solo-Homerun konnten die Gäste auf 1-2 verkürzen. Aber die Royals blieben am Drücker. Allerdings fehlte den Royals auch im fünften Inning etwas das Glück. Man konnte zwar alle Bases besetzen, aber Kronach schaffte es in drei Versuchen nicht, einen  Punkt nach Hause zu bekommen. So blieb es bei nur 2-1 für die Royals. Jetzt folgte das beste Inning der Atomics. Mit vier Hits schaffte man mehr Treffer als im ganzen restlichen Spiel und konnte so zwei Punkte erzielen. Jetzt führte Garching mit 3-2, aber Kronach hatte noch eine Chance, das Spiel wieder zu drehen. Leider schafften die Gastgeber gegen einen starken Pitcher nichts mehr Zählbares und die Atomics siegten mit 3-2.

Für die Royals spielten Niko Hofmann (1 Hit/1 Run}, Jannik Himmel, Paul Heinlein (1/1), Marco Limmer (1/0), Sandro Heinritz (1/0), Jan Schneider, Matthias Hofmann (2/0), Josef Riegel, Max Williams (1/0); Pitcher für die Royals Niko Hofmann und Marco Limmer.

Kronach Royals – Garching Atomics 2-24

Im zweiten Spiel gab es einen ganz anderen Spielverlauf. Bei den Royals wollte jetzt wenig gelingen. Zwar machte man in der Defensive weiterhin keine Fehler, aber in der Offensive ging gar nichts mehr. Die Garching Atomics kamen jetzt so richtig in Schwung und schlugen fast jeden Ball. So spielten die Gäste schon im ersten Inning eine 4-0-Führung heraus. Auch im zweiten Inning ging es so weiter, und da jetzt auch die Pitcher der Royals einige Probleme bekamen, konnte Garching auf 12-0 erhöhen. Erst im dritten Spielabschnitt brachte ein 2-Run-Homerun die ersten Punkte für Kronach. Aber auch davon ließ sich Garching nicht beeindrucken und baute sein Führung bis zum Spielende auf 24-2 aus.

Für die Royals spielten Niko Hofmann, Jan Schneider, Holger Zens, Paul Heinlein (2/1), Marco Limmer (1/1), André Wicklein, Meik Eckert, Jannik Himmel (1/0), Matthias Hofmann, Sandro Heinritz, Josef Riegel, Matthias Söllner; Pitcher für die Royals Niko Hofmann, Marco Limmer, Josef Riegel, Sandro Heinritz, Jannik Himmel, Paul Heinlein.

Jugend: SG Kronach/Hof – Erlangen White Sox 7-20

Beim ersten Saisonspiel des Jugendteams hatte die Spielgemeinschaft Kronach/Hof mit den Erlangen White Sox einen starken Gegner zu Gast. Nachdem die Gastgeber einige Startschwierigkeiten hatten, lag man schnell mit 0-10 zurück. Ab dem zweiten Inning hatte man sich besser eingespielt und konnte die weiteren Spielabschnitte ausgeglichen gestalten. Dennoch musste man sich mit 7-20 geschlagen geben.

Für die Royals steht jetzt über Pfingsten eine kleine Pause an. Erst am 20.06. steht das nächste Spiel auf dem Programm. Beim Nachholspiel sind die Fürth Pirates in Steinberg zu Gast. Die Baseballer hoffen gegen den starken Gegner wieder auf zahlreiche Unterstützung. Das Jugendteam spielt schon am 08.06.. Die Kids treten ab 13 Uhr bei den Memmelsdorf Barons an.

Die Royals freuen sich immer über Interessierte und neue Mitspieler. Wer Baseball spielen oder ausprobieren möchte, kommt mal beim Training vorbei (immer Dienstag und Freitag: Schüler/Jugend  ab 17.30 Uhr, Herren ab 18.30 Uhr am Royals Ballpark in Steinberg). Weitere Infos unter www.royals-baseball.de oder André Wicklein (0151-55631774).

André Wicklein

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Royals halten gegen Tabellenführer gut mit


Fürth – Am vergangenen Wochenende mussten die Baseballer der Kronacher Turnerschaft beim Tabellenführer der Bayernliga Nord antreten. Die ungeschlagenen Fürth Pirates peilen in dieser Saison den Aufstieg in die 2.Bundesliga an, die Royals hatten schon am ersten Spieltag dieser Saison gesehen, wie gut die Piraten aufgestellt sind. Deshalb hatte Kronach sich taktisch auf Fürth eingestellt und konnte so beide Spiele recht ausgeglichen gestalten. In jedem Spiel sorgte ein schwächeres Inning für die Vorentscheidung. Besonders im zweiten Spiel, in dem bis auf zwei Innings alle 0-0 endeten.

Fürth Pirates – Kronach Royals 11-4

Das Spiel erlebte einen ausgeglichenen Beginn. Die Royals gingen gleich zu Beginn mit 1-0 in Führung und setzten in der Defensive einen langsamen Pitcher ein. So konnte man die starken Schlagleute der Piraten verunsichern. Ihnen gelang ungewohnt wenig, nur durch zwei Freiläufe machte Fürth zwei Punkte. Gleiches Bild im zweiten Spielabschnitt. Wieder punktete Kronach und Fürth tat sich weiter schwer gegen den Pitcher der Royals. So stand es vor dem dritten Inning 2-3 aus Kronacher Sicht. Leider kam jetzt ein schwächeres Inning der Royals. In der Offensive gelang nichts und in der Defensive hatte der Kronacher Pitcher jetzt einige Probleme. Erst ein Pitcherwechsel brachte die Royals aus dem Inning, aber die Piraten hatten da schon fünfmal gepunktet. Im vierten und fünften Inning passierte wenig, beide Teams standen sicher in der Defensive. So ging es mit einem Spielstand von 9-2 ins sechste Inning. Aber den Schlagleuten der Royals wollte weiter nichts gelingen und so erhöhten die Pirates auf 11-2. Erst im letzten Inning gelangen Kronach dann ein paar Hits und man konnte noch auf 4-11 verkürzen.

Für Kronach spielten Niko Hofmann (2 Hits/1 Run), Andreas Palm (1/1), Paul Heinlein (1/1), Marco Limmer, André Wicklein, Sandro Heinritz (1/1), Jan Schneider (3/0), Matthias Söllner, Josef Riegel (1/0), Matthias Hofmann; Pitcher für die Royals Josef Riegel und Paul Heinlein.

Fürth Pirates – Kronach Royals 7-0

Anders, als es das Ergebnis ausdrückt, war das zweite Spiel sehr ausgeglichen und von den Defensiven auf beiden Seiten dominiert. Die Royals kamen eigentlich gut ins Spiel, die ersten drei Schlagleute kamen alle auf die Bases, aber ein Doubleplay der Piraten verhinderte die möglichen Punkte für Kronach. Die Royals standen aber auch sicher und es gab für Fürth nichts zu holen. Im zweiten Spielabschnitt gab es dann den ersten Punkt des Spiels. Die Pirates brachten einen Spieler nach Hause. Danach konnten beide Teams mit ihrer Defensive überzeugen und es stand vor dem vierten Inning 1-0. Leider kam jetzt die Offensive der Piraten in Schwung. Mit acht Hits in diesem Inning gelangen den Gastgebern insgesamt sechs Punkte und damit die Vorentscheidung in diesem eigentlich ausgeglichenen Spiel. Denn auch in der restlichen Begegnung konnten die Royals in der Defensive total überzeugen und die starken Schlagleute der Piraten in Schach halten, aber leider wollte an diesem Nachmittag in der Offensive einfach nichts gelingen. So endete das Spiel nach dem siebten Inning mit 7-0 für die Piraten.

Für Kronach spielten Niko Hofmann (2 Hits/0 Runs), Andreas Palm (1/0), Paul Heinlein (1/0), Marco Limmer(1/0), Jan Schneider, Sandro Heinritz, Matthias Hofmann (1/0), Josef Riegel (1/0), Matthias Söllner, André Wicklein; Pitcher für die Royals Marco Limmer, Matthias Hofmann, Niko Hofmann.

Für die Royals steht jetzt das nächste Heimspiel auf dem Spielplan; am Donnerstag, den 30.05., sind die Garching Atomics am Ballpark in Steinberg zu Gast. Schon vorher, am Sonntag, den 26.05., ist das Schülerteam der Royals in Aktion. Ab 13 Uhr sind die Ingolstadt Schanzer in Steinberg zu Gast. Zu beiden Spielen freuen sich die Spieler über zahlreiche Unterstützung. Wer Baseball einmal ausprobieren möchte, kommt bei einem Spiel oder Training (Di. & Fr. ab 18.30 Uhr) vorbei. Die Kronach Royals freuen sich in allen Teams immer über neue Mitspieler. Besonders bei den Jüngsten im Schülerbereich (ab ca. 9 Jahren) werden immer neue Spieler/-innen gesucht. Weitere Infos unter www.royals-baseball.de oder bei André Wicklein (0151-55631774).

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aufholjagd nicht belohnt-Royals mit knapper Niederlage

Garching- Am dritten Spieltag der Baseball-Bayernliga mussten die Baseballer der Kronacher Turnerschaft bei den Garching Atomics antreten. Bei nasskaltem Wetter kamen die Royals schlecht in die Begegnung und lagen schnell deutlich zurück. Aber man kämpfte sich zurück in die Begegnung und holte Inning für Inning auf. Letztlich musste man sich dennoch knapp geschlagen geben. In der zweiten Begegnung tat man sich gegen den starken Werfer der Atomics sehr schwer und die Gastgeber bauten ihre Führung Punkt für Punkt aus.

Garching Atomics – Kronach Royals  9-7

Die Kronacher Baseballer taten sich zu Beginn des Spiels sehr schwer. In der Offensive wollte nichts Zählbares gelingen und die starken Schlagleute der Gastgeber setzen die Defensive gehörig unter Druck. So ging Garching in den ersten beiden Innings mit 8-0 in Führung. Erst im dritten Inning kamen die Royals ins Spiel. Die Schlagleute hatten sich jetzt besser und auf den Pitcher der Gastgeber eingestellt. So machte man den ersten Punkt und konnte alles Bases besetzen. Leider wurde ein weiter Schlag ins Outfield aus der Luft gefangen und verhinderte so weitere sichere Punkte für die Royals. Auch die Feldverteidigung stand jetzt gut und Garching konnte nicht punkten. Im vierten Spielabschnitt das gleiche Bild. Mit vier Hits brachte Kronach seine Spieler auf die Bases und punktete. Aber auch jetzt konnte Garching bei Bases loaded weitere Punkte für die Royals verhindern. Aber auch Kronach ließ nichts zu. So stand es nach vier Innings 8-2 für Garching. Wie schon im dritten Inning besetzte Kronach auch im fünften Spielabschnitt schnell die Bases, aber wieder reichte es nur zu einem Zähler, da wieder der Ball im entscheidenden Moment Beute des Centerfielders wurde. So führte Garching trotz vieler Kronacher Chancen weiter mit 9-3. Erst im sechsten Inning konnte sich die Kronacher Offensive so richtig durchsetzen. Fünf Hits in Folge brachten endlich die überfälligen Punkte aufs Royals Konto. Kronach verkürzte auf 7-9, da die Feldverteidigung weiter gut stand und nichts Zählbares für Garching zuließ. Es ging ins letzte Inning und Kronach brauchte mindestens zwei Punkte zum Ausgleich. Aber Garching brachte nochmal einen neuen Pitcher; dieser verhinderte mit drei Strikeouts weitere Offensivaktionen der Royals.

Für die Royals spielten Niko Hofmann (3 Hits/1 Run), Andreas Palm (1/1), Paul Heinlein (3/2), Marco Limmer (1/1), Jannik Himmel (1/0), André Wicklein (1/0), Matthias Hofmann, Josef Riegel (1/0), Matthias Söllner (1/1); Pitcher für die Royals Niko Hofmann, Marco Limmer.

Garching Atomics – Kronach Royals 12-2              

In die zweite Begegnung kamen die Royals mit viel Schwung und konnten gleich im ersten Inning punkten. Ein Hit genügte, um zwei Punkte nach Hause zu bringen. Aber auch Garching hatte sich viel vorgenommen und hielt dagegen. Die Schlagleute der Atomics schlugen die Bälle weit ins Feld und konnten so drei Spieler nach Hause bringen. Ab dem zweiten Spielabschnitt hatte der Pitchter der Atomics seine Sicherheit gefunden und die Royals bekamen in der Offensive große Probleme. In der Defensive stand Kronach immer noch gut und ließ gegen die jetzt gut aufgelegten Schlagleute der Atomics nur einzelne Punkte zu. So baute Garching seine Führung in den nächsten drei Innings bis auf 7-2 aus. Erst im fünften Spielabschnitt bekamen die Royals größere Probleme und musste vier Punkte zur 11-2 Führung der Atomics abgeben. Im sechsten Spielabschnitt fiel dann die Entscheidung. Mit einem weiteren Punkt konnte Garching das Spiel mit Ten-Run-Rule beenden.

Für die Royals spielten Niko Hofmann (1 Hit/0 Run), Andreas Palm (1/1), Paul Heinlein (1/1), Marco Limmer (1/0), Jannik Himmel, André Wicklein, Jan Schneider, Josef Riegel, Matthias Hofmann; Pitcher für die Royals Jannik Himmel, Matthias Hofmann, Paul Heinlein.

Schon am kommenden Wochenende geht es für die Royals weiter. Nach zwei Auswärtsspielen haben die Royals am Samstag die Fürth Pirates zu Gast. Die Piraten sind ein starker Gegner und stehen mit 4-0-Siegen an der Tabellenspitze. Um 13 Uhr heißt es „Play Ball“ am Royals Ballpark in Steinberg. Vor dem Bayernliga-Spiel steht noch das erste Spiel des Jugendteams auf dem Programm. Ab 10 Uhr spielen die kleinen Royals gegen die Schweinfurt Giants. Die Kronacher Baseballer freuen sich über zahlreiche Unterstützung. Weitere Infos unter www. royals-baseball.de oder 0151-55631774, André Wicklein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Royals holen ersten Sieg in der Bayernliga

Regensburg- Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft sind in die neue Saison gestartet. Erstmals treten die Kronach Royals in der höchsten bayrischen Spielklasse an. In der Bayernliga Nord muss man gegen die Teams der Fürth Pirates, Regensburg Legionäre 3 und der Garching Atomics antreten. Die Royals gehen als klare Außenseiter in die Saison 2019 und haben sich den Klassenerhalt als Ziel gesetzt. Nachdem sich die Royals am ersten Spieltag ziemlich deutlich den Fürth Pirates geschlagen geben mussten, trat man am vergangenen Sonntag bei den Regensburg Legionären an. Zusätzliche Motivation für die Kronacher Baseballer war die Austragung des Spiels in der Armin-Wolf-Arena; dem Baseballstadion der Legionäre, das sonst fast nur der Bundesliga und den Auswahlteams vorbehalten ist. So schafften es konzentrierte und hoch motiviere Royals tatsächlich, den ersten Bayernliga-Sieg der Vereinsgeschichte einzufahren.

Regensburg Legionäre 3 – Kronach Royals  3-4

Die Royals kamen gut in die Begegnung. Gleich der erste Schlagmann  erreichte die Bases und wurde dann von seinen Mitspielern zur 1-0 Führung nach Hause gebracht. Aber auch die Gastgeber konnten punkten, so stand es 1-1 nach dem ersten Inning und es entwickelte sich eine sehr knappe Begegnung. Kronach ging jetzt in Führung. Wieder schaffte man es, einen Spieler nach Hause zu bringen und in der Defensive ließ man nichts zu. So ging es mit einer 2-1-Führung in den dritten und auch in den vierten Spielabschnitt, da beide Teams gut verteidigten und keine Punkte zuließen.  Dann aber schlugen die Royals nochmals zu. Man konnte alle Bases besetzen und brachte mit zwei Hits zwei weitere Punkte aufs Konto. Da die Kronacher Feldverteidigung weiter sehr gut funktionierte, ging es mit der 4-1-Führung ins fünfte Inning. Ein Pitcherwechsel der Legionäre stellte die Royals jetzt vor einige Probleme in der Offensive und es wollte nichts mehr Zählbares gelingen. Jetzt ging es darum, die Führung zu verteidigen. Aber schon im fünften Inning konnten die Legionäre mit einem weiten Schlag ins Outfield auf 2-4 verkürzen. Da beide Teams im sechsten Spielabschnitt nichts zuließen, ging es mit diesem Spielstand ins letzte Inning. Jetzt wurde es nochmal richtig spannend. Kronach konnte nicht punkten. Jetzt hatte Regensburg seine Chance. Schon der erste Spieler konnte auf 3-4 verkürzen. Danach schafften die Royals zwei Aus. Aber es waren noch zwei Bases besetzt. Der nächste Spieler der Gastgeber schlug einen Hit, aber mit einem ganz knappen Spielzug an der Homeplate machte Kronach das dritte Aus und holte den knappen Sieg.

Für die Royals spielten Niko Hofmann (1 Hit/ 1 Run), Jannik Himmel, Paul Heinlein (1/0), Marco Limmer, André Wicklein, Sandro Heinritz (0/2), Hofmann Matthias (2/0), Josef Riegel (1/0), Jan Schneider (1/0); Pitcher für Kronach Niko Hofmann und Marco Limmer.

Regensburg Legionäre 3 – Kronach Royals 15-5

Das zweite Spiel nahm einen anderen Verlauf. Von Beginn an konnten die Gastgeber punkten. Die Pitcher der Royals hatten jetzt größere Probleme und mussten einige Freiläufe abgeben. So konnten die Gastgeber schon im ersten Inning mit nur zwei Hits 4-0 in Führung gehen. Aber die Royals versuchten dagegen zu halten und schafften es im zweiten Spielabschnitt, mit ebenfalls zwei Hits auf 2-4 zu verkürzen. Aber bei den Legionären lief es jetzt besser und sie bauten ihre Führung im dritten Inning auf 9-3 aus. Durch einige weite Schläge in die Lücken des Outfields konnten die Gastgeber immer weiter punkten. Auch im vierten Spielabschnitt gingen drei Punkte auf das Konto. Im fünften Inning meldete sich die Royals-Offensive nochmal zurück. Die zwei weiteren Punkte konnten aber das Spielende nach dem fünften Inning mit 15-5 für Regensburg nicht verhindern.

Für die Royals spielten Niko Hofmann, Jannik Himmel (0 Hits/1 Run), Paul Heinlein (1/1), Marco Limmer(0/1), Jan Schneider (1/0), Sandro Heinritz (0/1), Matthias Söllner (0/1), Josef Riegel (1/0), André Wicklein (1/0), Matthias Hofmann; Pitcher für Kronach Paul Heinlein, Sandro Heinritz und Marco Limmer. Nach diesem Auswärtserfolg steht für die Royals schon am kommenden Wochenende die nächste Begegnung auf dem Programm. Kronach muss wieder auswärts bei den Garching Atomics antreten. Auch hier gehen die Royals wieder als klarer Außenseiter ins Spiel, werden aber wieder versuchen, wie in Regensburg für eine Überraschung zu sorgen. Das nächste Heimspiel der Herren steht dann am Samstag 11.05. auf dem Programm. Auch die Nachwuchsteams der Royals starten diese Woche mit dem Spielbetrieb. Das Schülerteam spielt am 01.05. in Fürth bei den Pirates und das Jugendteam am 04.05. bei den Memmelsdorf Barons. Die Baseballer der Royals sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern. Bei den Herren und vor allem beim Nachwuchs sind Interessierte jederzeit willkommen. Einfach beim Training vorbeikommen und ausprobieren. Trainingszeiten Schüler/Jugend  Di. und Fr. ab 17 Uhr, Herren Di. und Fr. ab 18.30 Uhr.

Veröffentlicht unter Allgemein, Baseball, Spielbericht | Hinterlasse einen Kommentar

Royals holen Turniersieg beim Söllner Indoorcup

Das Team der Royals beim Indoorcupfinale in Kronach

Am vergangenen Sonntag fand am Kronacher Schulzentrum das Finalturnier des Söllner-Indoorcups 2018/19 statt. Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft hatten insgesamt 14 Teams zu Gast. Über 50 Spiele wurden am Sonntag ausgetragen und die Kronach Royals zeigten sich in Topform. So haben sie beim Finalturnier souverän den Turniersieg geholt. Nach der Vorrunde zog man nach Siegen gegen Chemnitz, Leipzig, Erfurt, Potsdam, Bayreuth und Hof als Gruppenerster ins Finale ein. Auch im Finale zeigte man eine starke Leistung und sicherte sich den Turniersieg gegen den Dauerrivalen Leipzig Wallbreakers. Beim Nachwuchsturnier waren am Kronacher Schulzentrum sechs Teams am Start. Die Nachwuchsspieler aus Schweinfurt, Memmelsdorf, Hof und Kronach konnten in über 20 Spielen viel Spielpraxis sammeln. Den Turniersieg holten hier die Memmelsdorf Barons, vor den Teams Schweinfurt Giants, Hof Frankensteiners und Kronach Royals.

In der Gesamtwertung reichte es für die Royals, trotz drei Turniersiegen in diesem Winter, ganz knapp nicht für den ersten Platz. Hier gewannen die Leipzig Wallbreakers mit dem minimalsten Vorsprung von 10 Punkten, vor den Kronach Royals und den Chemnitz Cyndicates. Platz 4 ging an die Memmelsdorf Barons, vor den Potsdam Porcupines und den Bayreuth Braves. Danach folgten die Erfurt Angels und die Hof Frankensteiners. Der Söllner Indoorcup 2018/19 wurde bei insgesamt sieben Turnieren ausgetragen, bei denen fast 400 Begegnungen gespielt wurden.

Für den nächsten Winter ist auch schon die neunte Ausgabe des Söllner-Indoorcups geplant. Mit diesem Turnier ging auch die Hallensaison zu Ende.

                                                                                               

Die Baseballteams bereiten sich jetzt auf die Freiluftsaison vor. Die Kronach Royals starten schon am 13.04. in die neue Saison, die sicherlich nicht einfach wird. Nach dem erstmaligen Aufstieg in die Bayernliga gibt es keine leichten Gegner und als Aufsteiger wird man sicherlich einiges an Lehrgeld bezahlen müssen. Besonders, weil man auf drei Gegner trifft, die unbedingt aufsteigen wollen und sich auch entsprechend verstärkt haben. Es wird für die Royals also eine sehr schwierige Saison. Dazu Coach Marco Limmer: „Wir gehen sicherlich als klarer Außenseiter in die Saison. Aber das Team ist motiviert und wird in der Rolle des Underdogs sein Bestes geben und versuchen, für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.“ Auch die Nachwuchsteams der Royals starten jetzt wieder mit dem Freilufttraining, hier startet die Saison erst im Mai. Für alle Teams- Schüler, Jugend und Herren, sind Neulinge jederzeit willkommen. Einfach mal beim Training vorbeikommen. Die Trainingszeiten sind: Schüler/Jugend Dienstag und Freitag 17.30 Uhr und Herren Dienstag und Freitag 18 Uhr am Royals Ballpark in Steinberg. Weitere Info und Kontakt bei André Wicklein 0151/55631774.

Veröffentlicht unter Allgemein, Baseball, Spielbericht | Hinterlasse einen Kommentar

Sieg beim Söllner-Indoorcup und Aufstieg in die Bayernliga

Kronach-Am vergangenen Sonntag startete der Söllner-Indoorcup 2018/19 mit dem Eröffnungsturnier am Kronacher Schulzentrum. Der Söllner-Indoorcup ist eine Turnierserie von sechs Baseball-Hallenturnieren, die im Zeitraum November bis März stattfinden. Beim Eröffnungsturnier waren insgesamt 14 Mannschaften am Start. Es wurde ein Herrenturnier mit 9 Teams und ein Nachwuchsturnier mit 5 Teams ausgetragen. Bild 1-Indoorcup alle (2)Über 100 Baseballer kämpften in 60 Spielen um Hits und Punkte. Besonders erfolgreich verlief das Turnier für die Kronacher Baseballer. Das Herrenteam startete mit einem umkämpften 8-7-Sieg gegen die Chemnitz Cyndicates in das Turnier. Im weiteren Verlauf steigerte sich das Royalsteam immer weiter und gewann schließlich alle acht Vorrundenspiele. Im Finale traf man dann auf die Leipzig Wallbreakers, die die Gesamtwertung des Söllner-Indoorcups im Vorjahr gewonnen hatten. Leipzig war bei vielen Turnieren Stolperstein für Kronach gewesen. Aber dieses Mal behielten die Royals die Oberhand. In einem sehr knappen Finale besiegte man Leipzig nach sechs Innings mit 5-4 und holte erstmals den Turniersieg beim Eröffnungsturnier des Indoorcups. Bild 3-Sieger RoyalsDem stand das Nachwuchsteam der Royals in nichts nach. Auch die jungen Royals konnten im Turnier überzeugen und gewannen alle ihrer acht Spiele gegen die Teams aus Hof, Memmelsdorf und Schweinfurt. So holten die Baseballer der Kronacher Turnerschaft den Doppelsieg beim Heimturnier. Hier die Platzierungen des Turniers in Kronach.

Herren:

  1. Kronach Royals
  2. Leipzig Wallbreakers
  3. Chemnitz Cyndicates
  4. Memmelsdorf Barons 2
  5. Memmelsdorf Barons 1
  6. Potsdam Porcupines
  7. Bayreuth Braves
  8. Hof Frankensteiners
  9. Erfurt Angels

Nachwuchs

  1. Kronach RoyalsDSC00153
  2. Memmelsdorf Barons
  3. Hof Frankensteiners
  4. Schweinfurt Giants 1
  5. Schweinfurt Giants 2

Die weiteren Spieltermine des Söllner-Indoorcups sind 09.12. Chemnitz, 26.01. Hof, 16.02. Leipzig, 09.03. Bamberg und 17.03. Finale in Kronach.

Kronach Royals steigen in die Bayernliga aufBild 5 - Royals Aufstieg

Eine weitere gute Nachricht erreichte die Royals am Wochenende und sorgte für zusätzliche Motivation. Der bayerische Baseballverband teilte Kronach mit, dass sie als Drittplatzierter Landesligist Bayerns in die Bayernliga aufsteigen können. In der Saison hatten die Royals den direkten Aufstieg knapp verpasst, können jetzt aber als erster Nachrücker im nächsten Jahr in der höchsten bayerischen Spielklasse antreten. „Das ist die Krönung eines tollen Jahres. Dass wir in unserem Jubiläumsjahr mit dem Aufstieg auch den größten Vereinserfolg feiern können, ist einfach unglaublich“, so Abteilungsleiter André Wicklein. Die Royals haben ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Man konnte sportlich überzeugen und holte souverän den Meistertitel in der Landesliga Nordwest. Auch in den Playoffs konnte man überzeugen, verpasste aber knapp den direkten Aufstiegsplatz. „Wir haben ein super Jahr hinter uns. Der Teamgeist und die Einsatzbereitschaft waren klasse, so konnten wir sehr erfolgreich spielen“, so Spielertrainer Marco Limmer. IMG_7030-1

Einen weiteren Höhepunkt feierten die Royals im Sommer mit dem Jubiläum ihres 25-jährigen Bestehens. Aber der Focus ist jetzt schon wieder nach vorne gerichtet. Beim Training in der Halle werden die Grundlagen für die nächste Freiluftsaison gelegt. Deshalb ist jetzt auch der beste Zeitpunkt für Neulinge zum Einstieg in den Baseballsport. Die Royals suchen für ihre drei Teams (Herren, Jugend, Schüler) immer neue Mitspieler. Wer Interesse hat, am Sonntag 25.11. findet ab 15 Uhr ein Schnuppertraining am Kronacher Schulzentrum statt. Weitere Infos unter www.royals-baseball.de oder 0151/55631774

Banner Royals

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Royals wahren mit Sieg in Rosenheim Aufstiegschance

IMG_7030-1Rosenheim- Am vergangenen Wochenende stand für die Kronach Royals das letzte Spiel der Saison 2018 auf dem Programm. Bei strahlendem Sonnenschein musste man beim Zweitplatzierten der Süd-Playoffs, der SG Rosenheim/Bad Aibling antreten. Den Baseballern der Kronacher Turnerschaft merkte man die lange Anfahrt nicht an. Von Beginn an spielte man konzentriert und konnte sich auch einen Vorsprung herausspielen. Erst ab Mitte des Spiels kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Aber die Royals ließen sich auch von mehreren Homeruns nicht beeindrucken, man zog das eigene Spiel durch und brachte den Sieg unter Dach und Fach.

Bild 3-ROS-KCRBild 2-ROS-KCR

SG Rosenheim/Bad Aibling – Kronach Royals 13-19

Die Royals erwischten einen guten Start, schon im ersten Inning ging man mit zwei Punkten in Führung und konnte mit einer guten Defensive die Schlagleute der Gastgeber in Schach halten. Im zweiten Spielabschnitt gab es für beide Teams nichts zu holen, da Pitcher und Defensive auf beiden Seiten ihr ganzes Können zeigten. Ganz anders sah es dann im dritten Inning aus, die Kronacher Schlagleute setzen Rosenheim gehörig unter Druck. Viele Bälle wurden ins Feld geschlagen und dadurch zeigten sich einige Unsicherheiten der Gastgeber. So schafften es die Baseballer der Turnerschaft, den Vorsprung Punkt für Punkt auf 10-0 zu erhöhen. Wer jetzt dachte, das Spiel wäre entschieden, hatte sich aber getäuscht. Die Gastgeber kamen jetzt besser ins Spiel. Im vierten Inning gelangen ihnen die ersten Punkte und im fünften konnte Rosenheim sogar mit vier Punkten auf 6-11 verkürzen. Aber die Royals ließen sich davon nicht beeindrucken. Schon der nächste Spielabschnitt ging wieder mit 2-0 an Kronach. Nachdem auch das siebte Inning mit 3-2 gewonnen werden konnte, stand es jetzt 16-8. Danach verkürzten die Gastgeber zwar nochmal, aber die Royals gingen mit einem komfortablen Vorsprung in den letzten Spielabschnitt. Hier gab es nochmal reichlich Punkte. Kronach konnte drei Spieler nach Hause bringen, ehe ein Doubleplay der Gastgeber die Offensive der Royals beendete. Aber auch Rosenheim wollte es noch einmal wissen. Durch die Homeruns Nr.3 und 4 der Gastgeber an diesem Tag waren schnell vier weitere Punkte auf deren Konto. Aber wieder behielten die Royals die Nerven und konnten das Spiel beim Stand von 19-13 beenden.

Für die Royals spielten Pfannenschmidt Michael (1 Hit/ 3 Runs), Hofmann Niko (1/3), Heinlein Paul (3/4), Limmer Marco (1/3), Wicklein André (4/3), Himmel Jannik (0/1), Söllner Matthias, Hofmann Matthias, Langer Stefan, Schneider Jan (1/1), Riegel Josef (0/1);  Pitcher für die Royals Niko Hofmann und Marco Limmer.

Bild5-ROS-KCRBild4-ROS-KCR

Mit diesem Sieg belegen die Kronach Royals den dritten Platz in der Landesliga-Gesamtwertung 2018. Hinter Füssen und Lauf kann man sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Bayernliga machen. Man hat zwar den direkten Aufstiegsplatz knapp verpasst, hat aber gute Chancen als Nachrücker einen Platz in der Bayernliga zu bekommen. Diese Entscheidung fällt bis Ende Oktober, wenn die Abschlusstabellen der Bayernliga und 2. Bundesliga feststehen. Ob es mit dem Aufstieg klappt oder nicht, die Royals haben eine überragende Saison gespielt, sind sich die Verantwortlichen einig. „Wir haben eine super Saison hinter uns und dass es in unserer Jubiläumssaison auch mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bayernliga klappen könnte, wäre der krönende Abschluss“, so Spielertrainer Marco Limmer. „Es war ein tolles Teamwork und besonders in den schwierigen Spielen hat man einen tollen Zusammenhalt gespürt. Das war der Schlüssel zu unserem Erfolg in dieser Saison.“Bild 1-Teamfoto

Bevor die Royals im November mit dem Hallentraining starten, gibt es noch ein Event am Royals Ballpark in Steinberg. Am Samstag, 27.10., findet der American Sports Day statt. Gemeinsam mit den Hof Jokers gibt es Football und Baseball zum Ausprobieren. Beide Teams sind auf der Suche nach Verstärkungen  und möchten mit dieser Veranstaltung Interessierten ihre Sportarten näher bringen. Los geht’s ab 14 Uhr. Tryouts für alle Altersklassen. Ausrüstung ist vorhanden. Einfach vorbeikommen und mitmachen. WE WANT YOU. Weitere Infos zu den Royals unter www.royals-baseball.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Royals verspielen Playoffchance bei stürmischen Bedingungen

Unterwurmbach – Am dritten Spieltag der LandesligaBild 3 -UWB-KCR-Playoffs erwischten die Royals einen ganz schlechten Tag. Beim Auswärtsspiel in Unterwurmbach kamen die Kronacher Baseballer bei windigem Wetter nie richtig in Schwung. Das erste Spiel war sehr ausgeglichen. Beide Teams glänzten durch gute Verteidigung, da aber die Offensive der Royals nie richtig funktionierte, siegten letztlich die Red Sox. Anders sah es im zweiten Spiel aus. Die Kronacher Schlagleute kamen jetzt besser mit dem Pitcher der Gastgeber zurecht. Die Royals spielten sich bis zur Mitte des fünften Innings eine klare Führung heraus. Aber dann kam der Wind. Richtige Sturmböen bließen über das Spielfeld, als die Royals in der Verteidigung standen. Kontrolliertes Pitching und Werfen war kaum noch möglich. Die Gastgeber holten so Punkt für Punkt auf und konnten ausgleichen. In der Verlängerung gelang Unterwurmbach der Siegpunkt.

Unterwurmbach Red Sox – Kronach Royals  4-1

Das erste Spiel wurde von den Defensivreihen beherrscht . Die Red Sox gingen zwar durch ihren ersten Schlagmann des Spiels mit 1-0 in Führung, brachten aber gegen eine gute Royals Defensive bis zum fünften Inning insgesamt nur zwei Spieler auf die Bases.  Kronach konnte zwar öfters die Bases besetzen, aber selbst bei „Bases loaded“ wollte einfach kein Punkt gelingen. So ging es beim Stand von 1-0 ins fünfte Inning.  Hier gelang dem Powerhitter der Gastgeber bei schon zwei Aus ein Homerun, das zeigte bei Kronach Wirkung. So erzielte Unterwurmbach zwei weitere Punkte und ging 4-0 in Führung.  Erst im sechsten Inning kamen die Royals zum Punkten. Man konnte wieder alle Bases besetzen, aber es gelang nur ein Punkt, da der Pitcher das Spiel mit zwei Aus schnell beenden konnte.

Für Kronach spielten Hofmann Matthias, Hofmann Niko (0 Hits/1 Run), Heinlein Paul (1/0), Limmer Marco (1/0), Pfannenschmidt Michael (1/0), Schneider Jan (1/0), Himmel Jannik, Riegel Josef, Rösler Marcel, Böhner Thomas, Heinritz Sandro; Pitcher für die Royals Niko Hofmann.

Bild 4 -UWB-KCR

Unterwurmbach Red Sox – Kronach Royals 9-8

Im zweiten Spiel gab es einen anderen Spielverlauf mit einem unglücklichen Ende für die Royals. Kronach hatte sich viel vorgenommen und die Schlagleute zeigten gleich im ersten Inning ihr Können.  Drei Hits bedeuteten eine 2-0 Führung. Die Defenisive der Royals stand gewohnt sicher und ließ in den ersten drei Innnings nur einen einzigen Spieler die erste Base erreichen. Im dritten Spielabschnitt erhöhte Kronach dann durch drei weitere Hits auf 4-0. Erst im vierten Inning schaffte Unterwurmbach den ersten Hit. Das sollte aber nicht der Einzige in diesem Inning bleiben und die Gastgeber konnten auf 3-4 verkürzen.  Aber die Royals blieben weiter am Drücker. Mit einer Serie von Hits konnte man im fünften Spielabschnitt auf 8-3 davonziehen. Mit diesem komfortablen Vorsprung ging es ins zweite Halbinning. Jetzt wurde aus dem windigen Wetter immer mehr ein Sturm. Die Royals schafften zwar schnell ein Aus, aber kontrolliertes Werfen wurde immer schwieriger. Selbst die Spielerbänke konnten dem Sturm nicht mehr standhalten, aber es wurde weitergespielt. So konnten die Red Sox Punkt für Punkt aufholen und letztlich den Ausgleich erzielen. Von da an wollte bei den Royals nicht mehr viel klappen, auch der bis dahin starken Offensive gelang jetzt wenig und vor allem nichts mehr Zählbares. Beim Stand von 8-8 und stürmischem Wind ging es dann in die Verlängerung, bei der die Gastgeber dann das glücklichere Ende für sich hatten.

Für Kronach spielten Hofmann Niko (1 Hit/2 Runs), Zotemantel Ralf (1/1), Limmer Marco (2/2), Rösler Marcel (3/1), Heinritz Sandro, Heinlein Paul (2/1), Schneider Jan (2/1), Himmel Jannik (1/0), Pfannenschmidt Michael (1/0), Böhner Thomas; Pitcher für die Royals Marco Limmer, Paul Heinlein.

Bild 2 -UWB-KCR

Bei diesem Spieltag lief vieles nicht gut für die Kronacher Baseballer. So musste man erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen an einem Spieltag hinnehmen. Damit hat man auch keine Chance mehr auf Platz 1 in den Playoffs. Da das Parallelspiel ausgefallen ist, steht noch nicht fest, ob die Royals bei den Finalspielen am 13.10. Heimrecht haben, oder auswärts antreten müssen. Auch beim Nachwuchs neigt sich die Saison dem Ende zu. Am 06.10. findet der letzte Spieltag am Royals Ballpark in Steinberg statt. Ab 13 Uhr spielen Schüler- und Jugendteam. Die Royals sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern für alle Teams. Jetzt ist der beste Zeitpunkt zum Einstieg in den Baseballsport. Während der Hallensaison von Oktober bis März können in der Halle alle Grundlagen trainiert werden. Das Hallentraining startet Ende Oktober immer sonntags ab 14 Uhr am Kronacher Schulzentrum. Weitere Infos unter www.royals-baseball.de oder 015155631774 André Wicklein.

Veröffentlicht unter Allgemein, Spielbericht | Hinterlasse einen Kommentar

Royals mit Siegteilung gegen Laufer Wölfe

Steinberg- Am vergangenen Sonntag hatten die Kronach Royals am zweiten Spieltag der Playoffs die zweite Mannschaft der Laufer Wölfe zu Gast. Beide Teams waren am ersten Spieltag zweimal erfolgreich und so waren diese Spiele wegweisend für den Sieg im Aufstiegsrennen. Dass Lauf unbedingt in die Bayernliga aufsteigen möchte, zeigte sich schon in der Aufstellung. Stark besetzt mit vielen Spielern, die schon in der ersten Mannschaft höherklassig Spielerfahrung sammeln konnten. So wartete eine harte Nuss auf die Baseballer der Kronacher Turnerschaft. Dass die Royals gegen die Wölfe nicht gerade einen Sahnetag erwischt hatten, zeigte sich schnell im ersten Spiel. Lauf setzte Kronach mit vielen geschlagenen Bällen richtig unter Druck und provozierte damit auch einige Unsicherheiten der Defensive. Da man dazu noch recht glücklos in der Offensive agierte, musste man das erste Spiel abgeben. Im zweiten Spiel waren die Royals dann richtig gefordert und konnten auch ihr Leistungsvermögen abrufen. Man stand besser in der Defensive und auch beim Schlagen klappte es besser. So holte man einen wichtigen Sieg.

Bild 1 -KCR-LAUBild 2 -KCR-LAU

 

Kronach Royals – Laufer Wölfe 2 3-10
Von Beginn an spielten die Royals ungewohnt unsicher. Schon im ersten Inning brachten zwei Fehler der Defensive die Gäste mit zwei Punkten in Führung. Im Angriff erreichten die Schlagleute nichts Zählbares. Ähnliches Bild im zweiten Spielabschnitt. Lauf traf mit seinen geschlagenen Bällen die Lücken der Royals und die Bälle der Kronacher Schlagleute wurden immer wieder Beute der Wölfe. So erhöhten die Gäste auf 4-0. Im dritten Inning kamen die Gäste noch besser in Schwung, erst nach vier weiteren Punkten schafften die Royals das dritte Aus und gingen in die Offensive. Jetzt gelang Kronach auch der erste Zähler, aber zwei Flyouts im Centerfield verhinderten die Chance auf weitere Punkte. Mit einem Spielstand von 8-1 für die Wölfe ging es in den vierten Spielabschnitt. Hier gelang es keinem Team zu punkten. Danach schafften es die Royals, den Vorsprung etwas zu verkürzen, aber es gelang nicht, eine Aufholjagd zu starten. Im letzten Inning schafften die Wölfe einen Punkt zum Endstand von 10-3, da die Royals weiter glücklos beim Schlagen agierten und wiedermal durch ein Flyout die Chance zu punkten verloren. Wie unglücklich das Spiel für Kronach gelaufen ist, zeigt die Statistik. Die Royals mussten nur ein Strikeout hinnehmen, wurden aber durch unglaubliche neun Flyouts um jede Siegchance gebracht.
Für Kronach spielten Hofmann Matthias (1 Hit/1 Run), Hofmann Niko (2/1), Heinlein Paul (1/0), Limmer Marco (1/0), Wicklein André, Himmel Jannik, Böhner Thomas, Schneider Jan, Heinritz Sandro (1/0), Riegel Josef, Rösler Marcel, Pfannenschmidt Michael (1/1); Pitcher für die Royals Hofmann Niko, Hofmann Matthias, Heinlein Paul, Limmer Marco, Himmel Jannik, Rösler Marcel.

Bild 3 -KCR-LAUBild 4-KCR-LAU
Kronach Royals – Laufer Wölfe 2 7-3
Im zweiten Spiel zeigte sich ein völlig anderes Bild. Die Royals konnten sich keine weitere Niederlage leisten und traten auch hochkonzentriert an. Man hatte die Offensive der Gäste besser unter Kontrolle und es gab im ersten Inning keine Punkte. Danach konnte zwar Lauf zwei Punkte holen, aber Kronach konnte dieses Mal antworten. Mit fünf Hits schafften es die Royals, sich mit 5-2 in Führung zu schlagen. Ab dem dritten Inning dominierten auf beiden Seiten die Defensivreihen. Die Schlagleute bekamen kaum noch Chancen zu punkten. Die Wölfe verkürzten auf 3-5 und es blieb eine sehr knappe Begegnung. Nur noch einmal konnte ein Team punkten. Die Royals schafften es mit drei Hits weitere zwei Punkte einzufahren. Da kein Team in den letzten Innings punkten konnte, siegte Kronach mit 7-3.
Für Kronach spielten Schneider Jan (2 Hits/ 2 Runs), Heinlein Paul (2/2), Limmer Marco(1/0), Himmel Jannik (1/0), Heinritz Sandro (1/1), Pfannenschmidt Michael (1/0), Gräbner Kilian (1/1), Hofmann Matthias, Riegel Josef, Rösler Marcel, Langer Stefan (2/1); Pitcher für die Royals Limmer Marco.

Nach dieser Niederlage für die Royals ist es in den Playoffs vor dem letzten Spieltag richtig spannend geworden. Mit Kronach, Lauf (je 3 Siege) und Schweinfurt (2 Siege) können noch drei Teams den ersten Platz holen. Die Royals müssen am Sonntag bei den Unterwurmbach Red Sox antreten und brauchen zwei Siege, um realistische Chancen auf den Gruppensieg zu haben. Gleichzeitig treffen im Parallelspiel Lauf und Schweinfurt aufeinander. Weitere Infos unter www.royals-baseball.de oder bei Facebook „Kronach Royals“. Die Baseballer freuen sich immer über neue Interessenten. Einfach mal vorbei kommen. Training Schüler/Jugend Dienstag und Freitag 17 Uhr. Training Herren Dienstag und Freitag ab 18.30 Uhr. Kontakt:

André Wicklein

Veröffentlicht unter Allgemein, Baseball, Spielbericht | Hinterlasse einen Kommentar

Royals starten mit 2 Siegen in Aufstiegsplayoffs

     Steinberg – Am vergangenen Wochenende starteten die Playoffs der Baseball-Landesliga um den Aufstieg in die Bayernliga. Die Royals hatten die Schweinfurt Giants zu Gast. Wie schon in der regulären Saison entwickelten sich zwei spannende Spiele, von denen der Krimi in Spiel 2 erst im zweiten Extrainning entschieden wurde. Im ersten Spiel konnten die Baseballer der Kronacher Turnerschaft eine Führung der Giants aufholen und dann den Sieg einfahren. Im zweiten Spiel wechselte mehrmals die Führung und die Spannung stieg von Inning zu Inning. Erst in der zweiten Verlängerung schafften die Royals den entscheidenden Punkt zum umjubelten Sieg.

Bild4-KCR vs. SWGIMG_6368

Kronach Royals – Schweinfurt Giants  15-7

Im ersten Spiel erwischten die Gästen einen guten Start und konnten schnell eine 4-0-Führung herausspielen. Erst Ende des zweiten Innings gelang den Royals etwas Zählbares und man verkürzte auf 1-4. Aber ab da war Kronach im Spiel. Die Defensive ließ im dritten Inning nichts zu und auch beim Schlagen klappte es besser. Mit vier Punkten konnte man knapp die Führung übernehmen. Aber Schweinfurt kam nochmal. Zwei Punkte gelangen den Gästen und die Giants führten wieder mit 6-5. Jetzt aber kam ein starkes Inning der Royals-Offensive. Ein paar Unsicherheiten der Gästepitcher und ein paar Hits sorgten mit acht Punkten für klare Verhältnisse. Diese Führung ließen sich die Royals nicht mehr nehmen. Souverän spielte man die letzten beiden Innings zu Ende und siegte mit 15-7.

Für Kronach spielten Hofmann Matthias (0 Hits/2 Runs), Hofmann Niko (2/2), Heinlein Paul (2/2), Limmer Marco (1/2), Wicklein André (2/4), Himmel Jannik (1/0), Böhner Thomas (1/1), Riegel Josef (0/1), Pfannenschmidt Michael (1/1); Pitcher für die Royals Marco Limmer, Paul Heinlein, Matthias Hofmann, Jannik Himmel.

Bild1-KCR vs. SWG

Kronach Royals – Schweinfurt Giants 19-18

Im zweiten Spiel waren die Giants jetzt schon ziemlich unter Druck. Mussten sie doch gewinnen, um nicht schon fast chancenlos in den Playoffs zurückzufallen. Dem entsprechend gingen die Gäste auch in die Begegnung. Schon im ersten Inning gelang es Schweinfurt, durch einige Hits und Unsicherheiten der sonst so sicheren Royals-Defensive, fünf Punkte zu erzielen. Aber Kronach hielt dagegen und schlug drei Hits und konnte so auf 3-5 verkürzen. Im zweiten Inning hatten die Royals das Spiel besser unter Kontrolle, ließen weniger Aktionen der Gäste zu und konnten so um einen weiteren Zähler verkürzen. Neuer Spielstand jetzt 5-6. Als die Royals im dritten Inning nochmals vier Punkte nachlegen konnten, dachten viele an einen ähnlichen Spielverlauf wie in Spiel 1. Aber die Giants hatten da einiges dagegen und brannten im vierten Spielabschnitt ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab. Schweinfurt setzte die Royals mächtig unter Druck, schlug viele Hits und Kronach musste erstmals in dieser Saison 10 Punkte in einem Inning abgeben. Jetzt sah sich Schweinfurt auf der Siegerstraße. Aber die Royals zeigten, was das Team in dieser Saison ausmacht. Völlig unbeeindruckt schlug man zurück. Die Offensive spielte selbstbewusst weiter, schlug zahlreiche Hits und schaffte mit sieben Punkten tatsächlich den Ausgleich zum 16-16. Nach diesem Spielabschnitt mit insgesamt 17 Punkten übernahmen auf beiden Seiten wieder die Defensivreihen das Spiel. Im fünften Inning schaffte es jeweils nur ein Spieler auf Base und kein Team konnte punkten. So ging es ausgeglichen in den letzten Spielabschnitt. Da gelang es Schweinfurt tatsächlich, mit einem Homerun eine 2-Punkte-Führung herauszuspielen. Wieder sah es nicht gut aus für die Royals. Bei schon zwei Aus gelang der Anschlusspunkt. Jetzt war die Spannung am Höhepunkt. Jede Kleinigkeit hätte die Niederlage der Royals besiegeln können. Aber die Kronacher Spieler behielten die Nerven und schafften noch den ersehnten Ausgleich. Es ging in die Verlängerung. Im siebten Inning dominierten wieder die Pitcher, kein Team machte Fehler und so gab es keine Punkte. So ging es in Inning Nummer 8. Dem ersten Schlagmann der Giants gelang ein Hit, aber die Defensive der Royals hielt dicht und ein Flyout tief im Centerfield beendete die Offensive der Gäste. Jetzt fiel die Entscheidung; mit zwei Doubles brachten die Royals ihre Spieler in Scoringposition. Durch einen verpassten Ball des Schweinfurter Catchers gelang der umjubelte Punkt zum Sieg.

IMG_20180909_194743

Für Kronach spielten Hofmann Niko (4/3),Schneider Jan (0/2), Böhner Thomas, Heinlein Paul (1/2), Limmer Marco (1/2), Himmel Jannik (3/3), Heinritz Sandro (1/1), Langer Stefan (2/2), Riegel Josef (1/0), Pfannenschmidt Michael (1/4); Pitcher für die Royals Niko Hofmann, Paul Heinlein, Jannik Himmel, Marco Limmer.

„Was will man mehr? Ein toller Spieltag, bestes Baseballwetter, ein wahrer Baseballkrimi, begeisterte Zuschauer und zwei Siege für die Royals“, besser geht es kaum, so Abteilungsleiter André Wicklein. Auch Coach Marco Limmer zeigt sich begeistert: „Unsere Mannschaft hat heute Tolles geleistet. Wie wir nach Rückstand immer wieder zurückgekommen sind zeigt, was für eine gute Moral in der Truppe steckt.“ „Sollten wir auch in den nächsten Spielen so auftreten, müssen sich die Gegner warm anziehen“, so ist unisono die Meinung der beiden Verantwortlichen der Kronach Royals. Ob das stimmt, können die Baseballer der Kronacher Turnerschaft schon am kommenden Sonntag unter Beweis stellen. Am 16.09. sind die Laufer Wölfe zum zweiten Playoffspiel am Royals Ballpark zu Gast. Die Wölfe konnten auch ihre ersten beiden Playoffspiele gewinnen und werden mit viel Selbstvertrauen nach Steinberg kommen. Los geht es wie immer um 13 Uhr und die Royals hoffen wieder auf die zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.

Banner Royals

Veröffentlicht unter Baseball, Spielbericht | Hinterlasse einen Kommentar