Royals erkämpfen zwei Siege in Schweinfurt und holen Tabellenführung

TeamSchweinfurt- Am vergangenen Sonntag stand das Spitzenspiel der Landesliga Nord auf dem Programm. Die zweitplatzierten Kronach Royals mussten zum Beginn der Rückrunde beim Tabellenführer Schweinfurt Giants antreten. Nach der Siegteilung in der Hinrunde brauchten die Baseballer der Kronacher Turnerschaft zwei Siege, um Schweinfurt in der Tabelle hinter sich zu lassen. Beide Teams wussten um die Wichtigkeit der Begegnungen und es entwickelten sich zwei umkämpfte und knappe Spiele. Im ersten Spiel ging Schweinfurt früh in Führung, aber Kronach kam zurück und drehte das Spiel. Da aber auch die Giants nochmal zurückkamen, fiel die Entscheidung erst in der zweiten Verlängerung zu Gunsten der Royals. Auch im zweiten Spiel ging es sehr knapp zu. Die Royals lagen immer leicht vorne, konnten aber nie mehr als zwei Punkte Vorsprung herausspielen. So blieb die Partie bis ins letzte Inning völlig offen. Aber auch hier behielt Kronach die Nerven und sicherte sich mit einer guten Defensivleistung auch den zweiten, umjubelten Sieg.

Bild 1-SWG-KCR

 

Schweinfurt Giants – Kronach Royals  10-11

Gleich zu Beginn des Spiels schlugen die starken Schlagleute der Giants zu. Mit vier Hits konnten die Gastgeber viermal punkten und gingen mit 4-1 in Führung. Kronach wechselte jetzt den Pitcher und das zweite Inning verlief ausgeglichen. Im dritten Spielabschnitt konnte Schweinfurt zwar auf 6-3 erhöhen, aber die Schlagleute konnten sich nie auf die Kronacher Pitcher einstellen, da die Royals nach jedem Inning einen neuen Werfer auf den Mound schickten. Es ging ausgeglichen weiter und vor dem fünften Inning stand es 7-4. Die Royals mussten was tun, nur zwei Innings waren noch zu spielen. Gerade rechtzeitig kam die Offensive in Schwung. Eine Serie von Hits brachte fünf Runs nach Hause und die 8-7-Führung für Kronach.  Das Blatt hatte sich gewendet. Letztes Inning und Schweinfurt konnte tatsächlich wieder ausgleichen. Trotz drei Strikeouts durch den Kronacher Pitcher, gelang den Giants der benötigte Punkt zum Ausgleich. Da es beim Baseball kein Unentschieden gibt, gab es Extrainnings. Hier schafften es die Baseballer der Kronacher Turnerschaft, zwei Punkte herauszuschlagen. Auch in der Defensive sah es gut aus. Mit einem Doubleplay machte man zwei Outs und sah schon wie der Sieger aus. Aber Schweinfurt schaffte es tatsächlich, nochmal zurückzukommen. Ein weiter Schlag ins Outfield brachte zwei Spieler nach Hause und es stand 10-10. Es ging ins zweite Extrainning. Wieder gingen die Royals in Führung. Durch zwei Hits führte Kronach 11-10. Jetzt waren die Giants wieder am Schlag, aber die Defensive der Royals ließ jetzt nichts mehr anbrennen. Es gelangen drei schnelle Outs und kein Spieler der Gastgeber erreichte die Bases. Nach unglaublichen vier Stunden siegten die Royals mit 11-10.

Für Kronach spielten Matthias Hofmann (3 Hits/4 Runs), Jan Schneider, Paul Heinlein (3/1), Marco Limmer (3/0), André Wicklein (1/0), Sandro Heinritz, Kilian Gräbner (0/1), Niko Hofmann (0/1), Jannik Himmel (2/1), Michael Pfannenschmidt (1/2), Josef Riegel (1/1), Delfin Rodriguez; Pitcher für die Royals: Marco Limmer, Matthias Hofmann, Paul Heinlein, Jannik Himmel.Bild 4-SWG-KCR

 

Schweinfurt Giants – Kronach Royals  7-9

Das zweite Spiel nahm einen etwas anderen Verlauf, war aber nicht weniger spannend. Die Royals konnten zu Beginn vorlegen und gingen 2-0 in Führung. Aber schon im zweiten Inning schlugen die Giants wieder vier Hits und brachten zwei Punkte nach Hause. Nur ein Doubleplay der Kronacher Defensive verhinderte Schlimmeres. Auch im dritten Spielabschnitt ging es hin und her. Beide Teams hatten Hits und konnten punkten. So stand es dann 6-4 für Kronach. Auch die weiteren Innings waren ausgeglichen, Kronach punktete und Schweinfurt legte nach. So brachten in einer sehr knappen und immer spannenden Begegnung die Kronach Royals ihren 2-Punkte-Vorsprung ins Ziel und holten sich mit dem zweiten Sieg die Tabellenführung in der Landesliga Nord.

Für Kronach spielten André Wicklein, Niko Hofmann (1/1), Matthias Hofmann (2/2), Marco Limmer (1/1), Sandro Heinritz (2/3), Jannik Himmel (3/1), Michael Pfannenschmidt (2/1), Josef Riegel, Paul Heinlein, Kilian Gräbner (2/0); Pitcher für die Royals: Niko Hofmann, Marco Limmer.

„Unser Team hat eine tolle Leistung gezeigt. In beiden Spielen haben wir kaum Fehler gemacht und so nur wenige Punkte für die Giants zugelassen“, so Spielertrainer Marco Limmer. Mit diesen beiden Siegen sind die Royals Tabellenführer und wollen diese Führung in den weiteren acht Spielen auch verteidigen.  Das nächste Spiel des Herrenteams steht am Sonntag, 17.06. gegen die Franken Rebels auf dem Programm. Alle Baseballfreunde sich herzlich eingeladen, die Baseballer zu unterstützen. Die Royals freuen sich immer über neue Interessenten. Wer mal ein paar Bälle werfen oder schlagen möchte, kommt einfach beim Spiel oder Training vorbei. Kontaktadresse: . Weitere Infos unter www.royals-baseball.de

jubi_2_2

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Baseball, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × = 40

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>