Royals holen ersten Sieg in der Bayernliga

Regensburg- Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft sind in die neue Saison gestartet. Erstmals treten die Kronach Royals in der höchsten bayrischen Spielklasse an. In der Bayernliga Nord muss man gegen die Teams der Fürth Pirates, Regensburg Legionäre 3 und der Garching Atomics antreten. Die Royals gehen als klare Außenseiter in die Saison 2019 und haben sich den Klassenerhalt als Ziel gesetzt. Nachdem sich die Royals am ersten Spieltag ziemlich deutlich den Fürth Pirates geschlagen geben mussten, trat man am vergangenen Sonntag bei den Regensburg Legionären an. Zusätzliche Motivation für die Kronacher Baseballer war die Austragung des Spiels in der Armin-Wolf-Arena; dem Baseballstadion der Legionäre, das sonst fast nur der Bundesliga und den Auswahlteams vorbehalten ist. So schafften es konzentrierte und hoch motiviere Royals tatsächlich, den ersten Bayernliga-Sieg der Vereinsgeschichte einzufahren.

Regensburg Legionäre 3 – Kronach Royals  3-4

Die Royals kamen gut in die Begegnung. Gleich der erste Schlagmann  erreichte die Bases und wurde dann von seinen Mitspielern zur 1-0 Führung nach Hause gebracht. Aber auch die Gastgeber konnten punkten, so stand es 1-1 nach dem ersten Inning und es entwickelte sich eine sehr knappe Begegnung. Kronach ging jetzt in Führung. Wieder schaffte man es, einen Spieler nach Hause zu bringen und in der Defensive ließ man nichts zu. So ging es mit einer 2-1-Führung in den dritten und auch in den vierten Spielabschnitt, da beide Teams gut verteidigten und keine Punkte zuließen.  Dann aber schlugen die Royals nochmals zu. Man konnte alle Bases besetzen und brachte mit zwei Hits zwei weitere Punkte aufs Konto. Da die Kronacher Feldverteidigung weiter sehr gut funktionierte, ging es mit der 4-1-Führung ins fünfte Inning. Ein Pitcherwechsel der Legionäre stellte die Royals jetzt vor einige Probleme in der Offensive und es wollte nichts mehr Zählbares gelingen. Jetzt ging es darum, die Führung zu verteidigen. Aber schon im fünften Inning konnten die Legionäre mit einem weiten Schlag ins Outfield auf 2-4 verkürzen. Da beide Teams im sechsten Spielabschnitt nichts zuließen, ging es mit diesem Spielstand ins letzte Inning. Jetzt wurde es nochmal richtig spannend. Kronach konnte nicht punkten. Jetzt hatte Regensburg seine Chance. Schon der erste Spieler konnte auf 3-4 verkürzen. Danach schafften die Royals zwei Aus. Aber es waren noch zwei Bases besetzt. Der nächste Spieler der Gastgeber schlug einen Hit, aber mit einem ganz knappen Spielzug an der Homeplate machte Kronach das dritte Aus und holte den knappen Sieg.

Für die Royals spielten Niko Hofmann (1 Hit/ 1 Run), Jannik Himmel, Paul Heinlein (1/0), Marco Limmer, André Wicklein, Sandro Heinritz (0/2), Hofmann Matthias (2/0), Josef Riegel (1/0), Jan Schneider (1/0); Pitcher für Kronach Niko Hofmann und Marco Limmer.

Regensburg Legionäre 3 – Kronach Royals 15-5

Das zweite Spiel nahm einen anderen Verlauf. Von Beginn an konnten die Gastgeber punkten. Die Pitcher der Royals hatten jetzt größere Probleme und mussten einige Freiläufe abgeben. So konnten die Gastgeber schon im ersten Inning mit nur zwei Hits 4-0 in Führung gehen. Aber die Royals versuchten dagegen zu halten und schafften es im zweiten Spielabschnitt, mit ebenfalls zwei Hits auf 2-4 zu verkürzen. Aber bei den Legionären lief es jetzt besser und sie bauten ihre Führung im dritten Inning auf 9-3 aus. Durch einige weite Schläge in die Lücken des Outfields konnten die Gastgeber immer weiter punkten. Auch im vierten Spielabschnitt gingen drei Punkte auf das Konto. Im fünften Inning meldete sich die Royals-Offensive nochmal zurück. Die zwei weiteren Punkte konnten aber das Spielende nach dem fünften Inning mit 15-5 für Regensburg nicht verhindern.

Für die Royals spielten Niko Hofmann, Jannik Himmel (0 Hits/1 Run), Paul Heinlein (1/1), Marco Limmer(0/1), Jan Schneider (1/0), Sandro Heinritz (0/1), Matthias Söllner (0/1), Josef Riegel (1/0), André Wicklein (1/0), Matthias Hofmann; Pitcher für Kronach Paul Heinlein, Sandro Heinritz und Marco Limmer. Nach diesem Auswärtserfolg steht für die Royals schon am kommenden Wochenende die nächste Begegnung auf dem Programm. Kronach muss wieder auswärts bei den Garching Atomics antreten. Auch hier gehen die Royals wieder als klarer Außenseiter ins Spiel, werden aber wieder versuchen, wie in Regensburg für eine Überraschung zu sorgen. Das nächste Heimspiel der Herren steht dann am Samstag 11.05. auf dem Programm. Auch die Nachwuchsteams der Royals starten diese Woche mit dem Spielbetrieb. Das Schülerteam spielt am 01.05. in Fürth bei den Pirates und das Jugendteam am 04.05. bei den Memmelsdorf Barons. Die Baseballer der Royals sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern. Bei den Herren und vor allem beim Nachwuchs sind Interessierte jederzeit willkommen. Einfach beim Training vorbeikommen und ausprobieren. Trainingszeiten Schüler/Jugend  Di. und Fr. ab 17 Uhr, Herren Di. und Fr. ab 18.30 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Baseball, Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 + vier =