Royals bestehen bei Hitzeschlacht – Split gegen Tabellenführer

Steinberg- Die Royals hatten am vergangenen Wochenende den Tabellenführer aus Schweinfurt zu Gast. Bei Temperaturen nahe 40°C entwickelten sich zwei spannende Begegnungen. Beide Teams schenkten sich nichts und die Entscheidung fiel jeweils erst im letzten Inning. Letztlich gab es eine leistungsgerechte Siegteilung, da beide Teams stark in der Defensive waren und nur Kleinigkeiten den Unterschied ausmachten.

Schweinfurt Giants – Kronach Royals  7-14

Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft kamen schwer in ihr „Auswärtsspiel“. In den ersten beiden Innings schlugen die Royals zwar die Bälle, aber alles wurde Beute der sicheren Verteidigung der Giants. Anders bei Schweinfurt; einige Hits, zusammen mit dem einzigen Fehler der Royals an diesem Tag, sorgten für eine frühe 7-0-Führung nach zwei Spielabschnitten. Danach kam Kronach besser ins Spiel. Man konnte bis zum Ende des fünften Innings den Rückstand immer weiter verkürzen. Beim Spielstand von 6-10 ging man ins letzte Inning. Hier fanden die Giants ihre Schlagstärke zurück. Mit fünf Hits, darunter zwei Triples, schafften sie vier weitere Punkte und die Entscheidung zum 14-7- Sieg.

Für Kronach spielten Matthias Hofmann (2 Hits/1 Run), André Wicklein (2/1), Leon Sandner (1/1), Marco Limmer (2/2), Niko Hofmann (2/0), Paul Heinlein, Jean Schatz, Andreas Sandner, Josef Riegel (1/2).

Royals-Giants 1Royals-Giants 2

Kronach Royals – Schweinfurt Giants  10-9

In Spiel 2 starteten die Royals sehr sicher. Die Defensive ließ kaum etwas zu und beim Schlagen klappte es jetzt auch. So schaffte man es bis zum Ende des zweiten Innings, eine 6-0-Führung herauszuspielen. Im dritten Inning konnten die Giants durch zwei Basehits auf 2-6 verkürzen.  Bevor sie Mitte des vierten Innings sogar ausgleichen konnten. Aber die Royals konnten noch im gleichen Spielabschnitt zurückschlagen und den alten Vier-Punkte-Vorsprung wiederherstellen. Im fünften Inning fiel dann die Entscheidung, Schweinfurt benötigte mindestens vier Punkte, um ein Extrainning zu erzwingen. Bei den Giants konnten gleich drei der ersten vier Schlagleute punkten, dann aber fand der Pitcher der Royals zu seiner Stärke zurück und beendete mit zwei Strikeouts die Bemühungen der Gäste.

Für Kronach spielten Matthias Hofmann, Paul Heinlein (0/1), André Wicklein (0/2), Niko Hofmann (3/2), Marco Limmer, Sascha Schirmer (0/1), Jan Schneider (0/1), Michael Pfannenschmidt (1/0), Meik Eckert(1/1), Andreas Sandner (1/1), Josef Riegel (0/1).

DSC_1723

Nach dieser Hitzeschlacht hatten sich alle Beteiligten eine Abkühlung verdient. Die Royals stehen nach diesem Split auf Platz 2 der Tabelle. Allerdings sind alle Teams eng zusammen, so dass zwischen Platz 2 und 5 alles noch möglich ist. Die nächste Aufgabe für Kronach steht schon am nächsten Sonntag auf dem Programm. Am Royals Ballpark sind die Memmelsdorf Barons zum letzten Heimspiel der regulären Saison zu Gast. Keine leichte Aufgabe für Kronach, endete das Hinspiel in Memmelsdorf doch mit der einzigen klaren Niederlage in dieser Saison. Los geht’s um 14 Uhr, alle Baseballfreunde sind herzlich eingeladen. Wer Baseball mal ausprobieren möchte, kann gerne im Anschluss an das Spiel ein paar Bälle mit uns werfen oder schlagen. Einfach bei uns anfragen.

Über Andre_W

Gründungsmitglied und Abteilungsleiter. Bei den Royals seit 1993
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Baseball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− drei = 1

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>