Baseball & Softball est. 1993

Erster Saisonsieg für die Kronach Royals

5 min read
vs

Steinberg – Am vergangenen Samstag waren die Fürth Pirates zu Gast am Royals Ballpark in Steinberg. Im ersten Heimspiel der Saison lief es gut für die Royals, Spiel eins ging deutlich an das Team der Kronacher Turnerschaft, im hart umkämpften Spiel Zwei konnten die Fürther nach Verlängerung den Sieg davontragen.

Spielbericht: Spiel 1

Ergebnisse

Mannschaft12345RHE
Fürth Pirates 210010263
Kronach Royals5150112120

Zu Beginn des ersten Spiels konnten die Gäste aus Fürth nach einem Freilauf (Walk) und einem weiten Hit den ersten Run erzielen. Mehr ließ der Kronacher Pitcher aber nicht zu. Die Royals antworteten direkt und konnten durch vier Hits und zwei Walks gleich fünf Runs erzielen.

In Inning zwei überzeugte erneut der Pitcher der Kronacher und schickte die Fürther Spieler mit drei Strikeouts zurück auf die Bank. Offensiv konnte man erneut einige Treffer landen, die Defensive der Pirates stand aber sicher und ließ nur einen Punkt zu.

In Spielabschnitt Drei fand Fürth weiterhin kein Mittel, um Läufer nach Hause zu bringen. Die Royals punkteten beim Stand von bereits zwei Outs erneut fünf Mal und erhöhten den Vorsprung auf 11:2.

In Inning vier konnten die Schlagleute der Pirates zwar eine bessere Leistung zeigen, die Verteidigung der Kronacher verhinderte aber Schlimmeres und die Gäste brachten nur einen Läufer um die Bases. Der neu eingewechselte Pitcher der Fürther behielt gegen die Offensive der Royals die Oberhand und konnte das vorzeitige Spielende verhindern.

Im fünften Spielabschnitt zeigten vor allem die Kronacher Spieler im Outfield ihre Stärke und fingen drei hoch geschlagene Bälle direkt aus der Luft. Nach den drei erzielten Outs wieder in den Angriff gewechselt, behielten die Schlagleute der Royals die Nerven und nutzten die fehlende Kontrolle des gegnerischen Pitchers aus. Ein Hit brachte den Läufer von der dritten Base nach Hause und sorgte für das vorzeitige Spielende beim Stand von 12:2.

Fürth Pirates 2

AB R H RBI 2B 3B HR SB BB SO HBP SF LOB
21262000508200
IP H R ER BB SO HR
512129630

Kronach Royals

# Batting AB R H RBI 2B 3B HR SB BB SO HBP SF LOB
12Niko Hofmann4221000200000
14Sandro Heinritz3321100410000
27Paul Heinlein2320000320000
34Marco Limmer3225110311000
44Matthias Hofmann3023000210000
67Jannik Himmel3111100000000
9Max Williams3110000100000
25Josef Riegel3000000001000
50Sebastian Stricker2000000011000
 Gesamt261212113101563000
Pitching IP H R ER BB SO HR
Marco Limmer5622080
Gesamt5622080

Spielbericht: Spiel 2

Ergebnisse

Mannschaft1234567RHE
Fürth Pirates 201100417121
Kronach Royals00401106100

In den ersten beiden Innings verteidigten beide Mannschaften sicher und konnten teilweise hart geschlagene Bälle gut kontrollieren. Zwei Hits der Gäste brachten den ersten Punkt aufs Scoreboard.

Im dritten Inning gelangen den Pirates drei weitere Hits, die Defensive der Kronacher stand aber sicher und ließ nur einen Run zu. Die Schlagleute der Royals hatten sich mittlerweile gut auf den gegnerischen Pitcher eingestellt und vier Hits, darunter ein Homerun und ein Double, dem nur wenige Meter bis zum Homerunzaun fehlten, sorgten für den Führungswechsel.

Beim Spielstand von 4:2 ging es ins vierte Inning. Die Defense der Royals hielt den drei Treffern der Gäste Stand, ein Punkt konnte verhindert werden. In der Offensive konnten mit zwei Hits Läufer auf die zweite und dritte Base gebracht werden. Dann entschlossen sich die Fürther dafür, einem der besten Schlagleute der Royals einen Freilauf zu schenken. Dieser taktische Trick erwies sich als richtige Entscheidung, denn trotz nun voll besetzter Bases sorgten ein Flyout und ein Strikeout für das punktlose Ende des vierten Innings.

Zu Beginn des fünften Spielabschnitts schickte der Secondbaseman der Kronacher zwei Schlagleute durch routiniert gefangene Groundballs zurück auf die Bank. Diesen folgte ein Strikeout zum Out Nummer Drei. Der neu eingewechselte Werfer der Gäste zeigte sich anfangs noch etwas unsicher und die Royals konnten ihren Vorsprung auf 5:2 ausbauen.
Im vermeintlich letzten Inning hieß es für die Verteidigung der Royals nochmal alles zu geben und weniger als 3 Runs zuzulassen. Einem Strikeout folgten zwei Freiläufe und man entschied sich, den Werfer zu wechseln. Für den neuen Pitcher war es keine leichte Aufgabe, mit bereits zwei Läufern auf Base, gegen die obere Lineup der Pirates mit den erfahrensten Schlagleuten zu bestehen. Zwei Hits ebneten den Weg für die Fürther Baserunner und insgesamt vier Punkte sorgten für den Führungswechsel. Die Offensive der Royals hingegen kassierte gleich zwei Outs an der ersten Base. Die Hausherren ließen den Kopf aber nicht hängen und brachten immerhin einen Runner zum 6:6 Ausgleich nach Hause.

In der anschließenden Verlängerung kam gleich der erste Schlagmann der Pirates auf die erste Base. Die ansonsten sichere Defensive konnte trotz zweier Strikeouts und sicherer Spielzüge den Punkt nicht verhindern. Ungeachtet des erneuten Rückstands noch immer motiviert, konnten die Kronacher zwei Runner auf Base bringen. Ein Routinespielzug im Infield und zwei gefangene Bälle im Rightfield verhinderten aber ein weiteres Vorrücken der Läufer und beendeten das Spiel beim Stand von 6:7.

Fürth Pirates 2

AB R H RBI 2B 3B HR SB BB SO HBP SF LOB
347125000336000
IP H R ER BB SO HR
71064561

Kronach Royals

# Batting AB R H RBI 2B 3B HR SB BB SO HBP SF LOB
13Niko Hofmann4120000410000
14Sandro Heinritz4010000211000
27Paul Heinlein5020000101000
34Marco Limmer1212001220100
10Andre Wicklein3111000210000
67Jannik Himmel3111000101000
19Moritz Kropf1000000001100
50Sebastian Stricker2110000100000
25Josef Riegel4011100001000
98Marcel Englmann2000000001000
44Matthias Hofmann2000000000000
 Gesamt3161051011356200
Pitching IP H R ER BB SO HR
Niko Hofmann71277360
Gesamt71277360

Nach dem Sieg im ersten Spiel war auch im zweiten Spiel der Sieg zum Greifen nahe, aber Kronach musste sich dann doch mit einer Siegteilung zufrieden geben.

Es hat nicht viel gefehlt, das ist auch im Fazit von Coach Marco Limmer zu hören: „Auch wenn am Ende das nötige Glück gefehlt hat, die Mannschaftsleistung war vor allem in der Offensive deutlich besser als am vergangenen Spieltag. Ich denke, wir konnten den Zuschauern einiges bieten. Wenn wir dieses Niveau beibehalten können, bin ich zuversichtlich, dass wir um die Playoffs mitspielen“.

Weiter geht es für das Herrenteam erst in zwei Wochen, da man erstmal spielfrei ist. Am kommenden Wochenende wird trotzdem bei den Royals Baseball gespielt. Das Jugendteam tritt zum zweiten Spiel bei den Schweinfurt Giants an. Die Royals sind auch immer auf der Suche nach neuen Mitspielern. Wer Interesse hat, bei Schüler-, Jugend- oder Herrenteam mitzumachen, nimmt bitte mit Marco Limmer (0151-29102557) oder  André Wicklein (0151-55631774) Kontakt auf. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage oder auf Facebook (Kronach Royals – Baseball & Softball) und Instagram (@kronach_royals_baseball).